daff Logo

20 Jahre "Bunt ist meine Lieblingsfarbe"

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Gewinnspiel

Happy Birthday to us! Wir feiern 20 Jahre daff und verlosen fünf 20€-Gutscheine für unseren Online-Shop. Was Sie tun müssen um mitzumachen, erfahren Sie auf unserem Instagram-Account.

Interview mit Carin Benter, daff-Gründerin

2001 ging es los mit daff. Wie ist die Idee zu entstanden, Frau Benter?

Ich kam aus der Mode und wollte einfach etwas Neues machen. Und da ich schon immer gerne meine Freunde und Familie um mich hatte und für sie auch gerne gekocht habe, lag es für mich auf der Hand, etwas Schönes für den gedeckten Tisch zu kreieren.

Wieso dann gerade Wollfilz als Material?

Vor 20 Jahren war Filz ein Geheimtipp. Ich mochte das Material sehr, aber nicht die damals angebotenen tristen Farben. Warum also nicht die alten Filzwege verlassen und den Filz in bunten, frechen Farben produzieren?! Gesagt – getan!  In unserer Filz-Hoch- Zeit hatten wir dann 40 verschiedene Farben. Was für ein Farbrausch! Aber: Alles hat seine Zeit und der Zeitgeist wandelt sich…

Bei  entstehen immer wieder neue Tisch-Geschichten

Wollfilz ist heute, im Jahr 2021, ein Auslaufmodell bei daff. Was hat sich verändert?

Nach wie vor ist der gedeckte Tisch für mich der Ort, wo ich mit Freunden und Familie die besonderen Stunden und Momente gerne verbringe. Aber heute liegen bei mir andere Materialien unter den Tellern und Gläsern. Bunt wie eh und je, weil bunt ist meine Lieblingsfarbe.

Neu sind recycelte und vegane Materialien – alles, was unserer Umwelt zu Gute kommt und was unsere Zukunft ein bisschen sicherer macht. Das alles muss nicht langweilig und trist sein – farbenfroh, haptisch angenehm und pflegeleicht – so kommen unsere aktuellen daff Materialien daher. 

Leatherixx, Fiberixx oder LAV – welches Material ist Ihr daff Lieblingsmaterial?

Ich kann es gar nicht sagen – je nach Lust und Laune, nach Anlass, nach Saison und je nach dem, was es zu essen gibt, decke ich den Tisch. Wobei ich nicht nur Farben, sondern auch Materialien mixe.

So entstehen bei mir und bei daff immer wieder neue, spannende Tischgeschichten.